CECAD Microsite

Curriculum Vitae Björn Schumacher

  • From 2014 President of the German Society for Aging Research/Deutsche Gesellschaft für Alternsforschung (DGfA)

  • From 2013 Full Professor and Director of the Institute for Genome Stability in Ageing and Disease, Medical Faculty, University of Cologne 

 

Prof. Björn Schumacher leitet seit 2013 das Institut für Genomstabilität in Alterung und Erkrankung am CECAD Exzellenzcluster für Alternsforschung der Universität zu Köln. Seit 2014 ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Alternsforschung (DGfA).

Björn Schumacher wurde am 18.4.1975 in Hannover geboren und studierte nach dem Abitur 1994 Biologie an der Universität Konstanz. 1999 absolvierte er als DAAD Stipendiat mit dem Master in Biological Sciences an der Stony Brook University in New York. Schumacher setzte die am Cold Spring Harbor Laboratory in New York begonnene Dissertation am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried bei München fort und promovierte 2004. Daraufhin folgte ein mehrjähriger Forschungsaufenthalt als EMBO und Marie Curie Postdoctoral Fellow am Erasmus Medical Center in Rotterdam. 2009 begann er am CECAD Exzellenzcluster der Universität zu Köln als unabhängiger Nachwuchsgruppenleiter.

Prof. Schumacher wurde mit dem Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westphalens ausgezeichnet, seine Forschung wird vom Europäischen Forschungsrat (ERC) gefördert, er koordiniert derzeit das Marie Curie ITN Forschungsnetzwerk “CodeAge” der Europäischen Kommission und ist Mitglied verschiedener Editorial Boards internationaler Fachzeitschriften.

Das Forschungsinteresse des Kölner Wissenschaftlers gilt der Aufklärung der Ursachen des Alterns. Denn die biologische Grundlagenforschung ist von zentraler Bedeutung, um den Herausforderungen der alternden Gesellschaft zu begegnen. Prof. Schumacher: „Nur wenn wir den Alterungsprozess verstehen, wird es uns gelingen Alterskrankheiten wirksam zu verhindern und ein gesundes Altern zu ermöglichen.“